Methoden


Ambulant oder operativ?

Viele Behandlungen können ambulant in der Wahlarztordination durchgeführt werden. Hierzu zählen Injektionsbehandlungen, Wirbelgelenksblockaden und einige Sondentherapien.

Stationäre Behandlungen

Der stationäre Aufenthalt beträgt hier einige Tage, in denen eine abgestufte Therapie, mit schmerztherapeutischen Injektionsbehandlungen, Sondentherapien, Racz-Katheter angewendet werden. Hinzu kommt eine Stabilisierung des erzielten Ergebnisses durch gezielte Physikotherapie und physikalische Maßnahmen.

Spezielle schmerztherapeutische Injektionen an der Wirbelsäule:

Minimal invasive Eingriffe:

Behandlung des Knochenschwundes (Osteoporose) bei Wirbelkörpereinbruch:

Krankheitsbilder und Behandlungsmethoden:


Startseite - Kontakt /Anfahrt - Diese Seite Drucken