Nachbehandlung


Wir möchten Sie auch nach erfolgreicher Behandlung in unserem Haus nicht allein lassen. In Absprache mit dem Hausarzt oder zuweisendem Facharzt können wir gerne den Behandlungserfolg kontrollieren und die entsprechenden notwendigen Maßnahme, wie Physikotherapie, medizinische Trainingstherapie und Eigenübungsbehandlungen veranlassen.

Ziel ist es, Ihnen wieder die Möglichkeit zu geben, selbst etwas für Ihre Wirbelsäule und den Aufbau der Wirbelsäulenmuskulatur zu geben. Durch diese „Sekundärprophylaxe“ können Sie das gute Behandlungsergebnis möglichst langfristig konservieren und neuen Beschwerden effektiv vorbeugen.

Wir begleiten Sie gern auf dem Weg zum Ziel:
Schmerzfreies Leben ohne Rückenschmerz.

 

 


Startseite - Kontakt /Anfahrt - Diese Seite Drucken